Flugplatz Eberswalde-Finow

Das Team vom Verkehrslandeplatz Eberswalde Finow (EDAV) freut sich auf die Teilnehmer des Deutschlandfluges 2017.

Es wird uns eine Freude sein Euch in Finow begrüßen zu dürfen. Der Flugplatz Eberswalde Finow ist ideal als Ausgangspunkt für geschäftliche Termine oder ausgedehnte Shoppingtouren in Berlin, Jagdausflüge in die Schorfheide, Erholung in komfortablen Wellnesshotels oder Ausflüge in das seenreiche Barnimer Land. Vorfeld Flugplatz Eberswalde

Der Verkehrslandeplatz Eberswalde Finow ist in der allgemeinen Luftfahrt sehr bekannt und gut angenommen. Sowohl von Privaten Fliegern oder auch besonders im kommerziellen Sektor. Er ist mit allen Einrichtungen und Diensten für einen professionellen Betrieb ausgestattet, incl. 24 Stunden Verfügbarkeit. Die Region um Eberswalde liegt im Norden Berlins und wird durch die Landkreise Barnim und Uckermark beschrieben. Die charakteristische Landschaft mit sanften Hügeln, Seen, ausgedehnten Wäldern, Landwirtschaft und Wiesen, wie auch der Fluss Oder laden zum Tourismus ein.

Geprägt durch die letzte Eiszeit lädt die Landschaft der Region Schorfheide-Chorin Oberbarnim) mit  tiefen Wäldern, verträumten Seen und sanften Hügellandschaften zur Erkundung ein. Die Voraussetzungen für einen ruhigen naturnahen Urlaub sind ebenso gegeben wie für vielfältige  Aktivitäten. Die gut ausgebauten Radwege mit dem Knotenpunktsystem, die Wanderwege und die Möglichkeit den Wassersport in all seinen Facetten aktiv zu betreiben macht einen besonderen Reiz unserer Region aus. Das nördlich bis in die Uckermark hineinreichende Biosphärenreservat Schorfheide –Chorin mit seinem UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenwald Grumsin“  bietet ein pures Naturerlebnis. Als eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands beheimatet es einen einmaligen Bestand an vielen teils selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten. Im Süden unserer Region stellt der Finowkanal, die älteste noch schiffbare Wasserstraße Deutschlands, eine wassertouristische Besonderheit dar.  Hier werden die Schleusen traditionell von Hand bedient wie vor über 100 Jahren. Den gleichen Höhenunterschied den die 12 Finowkanalschleusen überwinden bewältigt auf der Oder-Havel Wasserstraße das Schiffshebewerk Niederfinow in einem Hub von 36 Metern. Dieses technische Denkmal ist der größte Schiffsfahrstuhl Deutschlands. Ein Erlebnis für Wassertouristen und Zuschauer. Die  Geschichte der Industriekultur entlang des Finowkanals  mit ihren einzigartigen Relikten der industriellen Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte kann sowohl vom Wasser als auch vom Land aus erkundet werden. Die vielfältigen Veranstaltungen der kulturellen Leistungsträger unserer Region ziehen  in jedem Jahr nationale und internationale Künstler und Besucher an.  Der Choriner Musiksommer im Kloster Chorin, das Flößerfest in Finowfurt und das Roadrunner’s Race 61 im Luftfahrtmuseum Finowfurt sind nur Beispiele. In den zahlreichen Ateliers, Werkstätten und Galerien aber auch auf den Höfen und in den landwirtschaftlichen Betrieben lässt man sich über die Schulter sehen und  lädt zu einem Besuch ein. Die Nähe zur Metropole Berlin macht einen Tagesausflug auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. In diesem Jahr öffnet die Internationale Garten Ausstellung in Berlin am 13. April ihre Tore für das Publikum.

Wir hoffen Ihre Neugier geweckt zu haben und freuen uns auf Ihren Besuch.